Erfahrungen mit einem Partnerinstitut

Erfahrungen mit einem Partnerinstitut

Eine sehr gute Freundin von mir hat über eine Dating-Seite, wo sie für ihre Membership monatlich zahlte, Ihren Lebensgefährten kennen- und lieben gelernt. ER war ihr erstes Date, SIE, nach 3 Jahren Mitgliedschaft, sein letztes! Die beiden haben sich regelrecht gefunden! Eine Erfolgsstory, es sollte so sein.

Ich denke, dass dieses glückliche Finden jedoch die Ausnahme darstellt. Die meisten hoffen vergeblich, da die Suche jener, einer Stecknadel im Heuhaufen zu finden, gleicht.

Auch ich habe mich vor vielen Jahren gleichzeitig auf zwei Plattformen eingeschrieben. (Das ist die „Nackte Wahrheit“, empfehlenswerter Film mit Gerard Butler ☺) Einerseits wurde ich Mitglied bei einer online-Börse mit gehobenem Niveau, weil ich annahm, hier würde ich mehr Intellektualität finden. Andererseits wählte ich jene Partnerbörse, für die mit der höchsten Erfolgsquote geworben wurde. Wie auch immer das gemessen werden kann.

Der Wunsch nach Zweisamkeit und die Hoffnung, einen lieben Partner zu finden, trieben mich an. Ich war überzeugt, dass viele Gleichgesinnte dieselbe Motivation hatten.

Bald fand ich heraus, dass mir meine Zeit und meine Ehrlichkeit zu kostbar waren, um sie auf diese Weise zu investieren. Dieses Spiel „Ich zeig Dir mein Foto, zeig du mir auch dein Gesicht“, die plötzlichen Chat-Abbrüche ohne ein Auf-Wiedersehen, die peinlichen Treffen mit Interessierten, welche auf den Fotos völlig anders aussahen als in original, haben mich viel mehr frustriert als erfreut. Meine Selbstzweifel wuchsen und ich war enttäuscht.

Fakt ist, melde ich mich online an, so muss mir klar sein, dass weder Daten, noch Fotos auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Von wem auch!? Die Aussagen über persönliche Interessen, Ansichten und berufliche Tätigkeit werden, soweit ich das weiß, nicht verifiziert. Ob wirklich eine Partnerschaft angestrebt wird, kann ich nur glauben. …..und was passiert mit den persönlichen Daten?

Die Entscheidung, mich wieder abzumelden, wurde mir leicht gemacht. Lange Kündigungsfristen und Stichtage ließen mich jedoch noch länger ungewollt ein Membership bleiben ☺.

Viele Jahre später und längst in einer erfüllten Partnerschaft, habe ich mich aufgrund meiner Erfahrungen, entschlossen, eine Alternative für die Partnersuche anzubieten, den Funken*Raum. Das Service soll leistbar und ehrlich sein, dachte ich mir. Natürlich kostet es was, in den FunkenRaum eintreten zu können, doch werden Daten verifiziert und Aussagen überprüft. Ich freue mich auf Ihre Sichtweisen!

Teile diesen Inhalt!